Schlagwort-Archive: Pfaueninsel

Pfaueninsel

Heute sind alle früher fertig, aber durch die Einkauferei auf dem Markt ist es auch schon wieder kurz vor Mittag, als wir mit dem Auto losfahren zur Pfaueninsel, UNESCO Weltkulturerbe. Vom Parkplatz aus laufen wir eine gute Viertelstunde zum Anleger, wo ziemlicher Andrang herrscht – wir bekommen aber noch einen Platz auf der Fähre.

Fähre zur Pfaueninsel

Die Fahrt dauert ca. 5 Min., inkl. Ab- und Anlegen!

Wir laufen drauflos und entdecken die idyllische Insel – heute ist es leider bedeckt.

Schloss und Liebesnest - c 2013 Pit Aretz
Meierei im Hintergrund
Königin-Luise-Tempel
Spiegelung - c 2013 Pit Aretz

Vorbei an Schloss, Meierei und Königin-Luise-Tempel zum Vogelhaus, wo wir eine ganze Weile den Rad schlagenden Pfauen zuschauen.

Natürlich.... c 2013 Pit Aretz

Auf der Liegewiese werden zwei starke Männer gesucht: David und Jonas helfen einen Monsterkühlschrank umzustellen und können dafür gratis Essen und Trinken. Wir müssen unsere Wurst und die Fassbrause selbst bezahlen.

Relaxen auf der Liegewiese
Fassbrause
Touri-Getränk
Der war auch mit?

Am Fregattenhafen vorbei geht’s zurück zur Fähre.

Heute hat Jonas sich ums Essen gekümmert, Ina um den Nachtisch. Es gibt junge Kartoffeln, Spargel, Schinken und Sauce Hollandaise – einfach, aber superlecker. Dazu schmeckt der Spargel-Grauburgunder ganz hervorragend, Inas  Tiramisu rundet das Ganze perfekt ab.

Nach dem Essen wollen wir eigentlich Karten spielen – Jonas und David versuchen irgendwo noch welche zu kaufen – vergeblich. Wir spielen dann eben zwei Runden Namen-Raten. Mehr oder weniger lange dauert das Raten, mehr oder weniger stark ärgert sich der eine oder andere. Es gibt doch einige Nicht-gern-Verlierer in der Familie.

Ein schöner Tag geht zu Ende – es ist nach Mitternacht. Wir mussten ja noch auf Jonas‘ Geburtstag anstoßen und gratulieren!