Wunderschönes Wetter, blauer Himmel. Wir kaufen uns zwei 72-Stunden-Tickets und fahren mit der S- und Straßenbahn nach Köpenick. Hier ist schon Winterzeit, Restaurants haben geschlossen, alles etwas verschlafen.

Hauptmann von Köpenick vorm Rathaus

Wir umrunden immer am Wasser entlang Alt-Köpenick: Rathaus, Schloß, Restaurant-Schiff ArsVivendi, laufen die Kiezstr. mit alten Fischerhäusern einmal rauf und runter und landen schließlich in der Mokkafee (Empfehlung), wo wir uns ein wenig stärken. 

Schloß Köpenick

Schöne Kontraste

Restaurantschiff

Alte Fischerhäuser Kiezstr.

Wir fahren zurück und steigen an der Warschauer Str. aus, um uns noch einmal die East Side-Gallery anzuschauen.

East Side Gallery

Leider haben etliche Idioten die Gemälde mittlerweile ziemlich zugeschmiert – sehr ärgerlich. Auf der Rückseite der Mauer gibt es im mittleren Teil eine neue Aktion: Mauern der Welt als aufgeklebte Fotografien: Sehr interessant (Palästina, Mexiko, Irak, Korea, Spanien…).

Mauerfotografie

Vom Ostbahnhof aus Rückfahrt.

Jonas und Ina haben heute früher Feierabend gemacht und kommen kurz vor 18 Uhr vorbei. Ich kaufe noch ein und dann kochen wir wieder gemeinsam: Toskanische Ofenkartoffeln und Hähnchenbrust-Röllchen mit Schwarzwälder-Schinken in Sahnesoße.