Cathedrale d’Images (endgültig geschlossen) – jetzt: Carrieres lumieres

Ein Muss für Multimedia-Liebhaber. Ein riesiger unterirdischer Steinbruch, in dem – jährlich wechselnd – Multimediashows gezeigt werden. Überall in der aus mehreren Hallen bestehenden „Kathedrale“ sind Diaprojektoren und Lautsprecher angebracht, die computergesteuert ein grandioses Spektakel auf die glatten, aus dem Bauxit geschnittenen Wände und Decken projizieren. Man kann durch die Hallen laufen, von allen Standpunkten aus hat man eine andere Sicht, sieht andere Bildkompositionen. Verstärkt durch passende Musik bleibt es ein dauerhaftes Erlebnis.
Man findet die Cathedrale in der Nähe von Les-Baux in den Alpilles. Der nächst größere Ort ist Arles bzw. Avignon.
Link: www.cathedrale-images.com

Ergänzung Januar 2011: Wer hätte gedacht, dass Australien in 2010 die allerletzte Show sein würde? Das Bürgermeisteramt von Les-Baux hat die Betreiber rausgeklagt. Die Nutzung der Steinbrüche war neu ausgeschrieben worden und an die Betreiber der Burgruinen von Les-Baux gegangen. Cathedrale d’images hat sich aber geweigert zu gehen. Jetzt ist es amtlich: Cathedrale d’images muss gehen!
Ob die Proteste etwas bringen? Eher nicht. Sehr schade und für viele ein Verlust

2012: Der Nachfolger hat die Steinbrüche übernommen und seine erste Show installiert.
Link: http://www.carrieres-lumieres.com/fr/home